Direkt zum Inhalt

Singvögel: Eine Puppe als Mama

Krähenvögel lassen sich schnell auf Menschen prägen. Um das zu verhindern, greift der Prager Zoo zu einer besonderen Maßnahme: einer Handpuppe.
Java-Buschelster

Java-Buschelster

Java-Buschelstern Cissa thalassina gehören zu den seltensten Vogelarten der Erde. Vielleicht nur noch 50 Exemplare könnte es von ihnen in freier Wildbahn geben: In Indonesien sind sie wegen ihrer lebhaften Farben und des Gesangs als Käfigvögel sehr begehrt, weswegen sie – wie viele andere Singvögel des Landes auch – unkontrolliert gefangen werden. Der Prager Zoo gehört weltweit zu den wenigen Einrichtungen, die die Art nachzüchten. Da Krähenvögel nach dem Schlüpfen jedoch leicht auf Menschen geprägt werden können, müssen sich die Mitarbeiter bei der Handaufzucht etwas einfallen lassen. In diesem Fall kommt das Futter von einer Handpuppe, die in Form und Farbe den Elterntieren ähnelt. So soll verhindert werden, dass sich das Küken später nicht mit Artgenossen einlassen will – zum Wohle des Arterhalts.

18/2018

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 18/2018

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos