Direkt zum Inhalt

Unwetter: Einzigartige Dreifaltigkeit

Drei Hurrikane gleichzeitig im Pazifik - das gab es noch nie!
Die Hurrikane Kilo, Ignacio und Jimena im Infraroten

Kilo, Ignacio, Jimena

Dieses Bild des NASA-Satelliten Terra zeigt ein in der Geschichte der Hurrikanbeobachtung einzigartiges Ereignis: Derzeit bewegen sich gleich drei dieser zerstörerischen Wirbelstürme über den Westpazifik. Sie heißen – in der Reihenfolge ihrer Entstehung – Ignacio, Jimena und Kilo und gehören allesamt in die zweithöchste Kategorie vier der Saffir-Simpson-Skala, die die Stärke von Hurrikanen angibt. Im mittleren Bildstreifen links oben sieht man die Hauptinsel von Hawaii. Der westlichste der drei Hurrikane, Kilo, ist etwa 2000 Kilometer von ihr entfernt, Ignacio etwa 1000 Kilometer und Jimena befindet sich über 3000 Kilometer südöstlich. Von dort sind es noch einmal etwa 2500 Kilometer bis Mexiko.

Alle drei Stürme bewegen sich mit etwa zehn Stundenkilometern grob Richtung Nordwest und dürften deswegen keinen Schaden anrichten. Ignacio, der Inselgruppe Hawaii am nächsten, hat diese am Montag in 500 Kilometern Entfernung passiert, zu weit, um mehr als ein bisschen Regen und Wind zu bringen. Dafür warnte das Central Pacific Hurricane Center vor lebensgefährlichen Wellen an Hawaiis Stränden, insbesondere an der Ostseite der Hauptinsel. Ignacio sei der stärkste Sturm, der jemals diese Strecke genommen hat – entsprechend sollten sich auch erfahrene Surfer auf ungewöhnlich schwierige Bedingungen einstellen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte