Direkt zum Inhalt

Sentinel-2: Erste Bilder von Europas Späher

Wenige Tage nach seinem Start schickte Sentinel-2 erste Bilder aus dem All. Sie zeigen Südeuropa und lassen ahnen, was der Satellit alles leisten kann.
Po-Ebene in ItalienLaden...

Po-Ebene in Italien

Am 23. Juni 2015 startete der Erdbeobachtungssatellit Sentinel-2 der ESA ins All; nur wenige Tage später übermittelte er die ersten Daten an die Erde – wie diese Aufnahme der intensiv landwirtschaftlich genutzten Po-Ebene rund um die italienische Stadt Pavia. Das Bild wurde mit dem Infrarotkanal der Kamera gemacht; die Rottöne stehen für unterschiedliche Vegetationstypen auf den Feldern. Mit Hilfe der hoch aufgelösten Bilder können Forscher die Art des Anbaus, den Reifegrad und den Gesundheitszustand der Feldfrüchte aus der Ferne überwachen.

26/2015

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 26/2015

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos