Direkt zum Inhalt

Flut allerorten

Tonle Sap

Land unter in Südostasien

Die Hochwasserkatastrophe in Bangkok hat inzwischen ihren festen Platz in den Schlagzeilen. Doch die Überflutungen beschränken sich bei weitem nicht auf die thailändische Metropole: Auch in Kambodscha, Myanmar, Vietnam, Laos und auf den Philippinen sorgten ungewöhnlich schwere Monsunregenfälle für Hochwasser und Überflutungen.

Diese Aufnahmen des MODIS-Instruments des NASA-Satelliten Terra zeigen das ganze Ausmaß der Katastrophe: Das obere Bild stammt vom 12. November 2008, das untere vom 1. November 2011. Um die Wassermassen besser sichtbar zu machen, wurden Daten aus dem sichtbaren Wellenlängenbereich und dem Infrarot kombiniert. Wasser ist in mittel- bis dunkelblau dargestellt, Vegetation in grün, offener Boden und Siedlungsgebiete in braun, Wolken in blaugrün.

In der linken Bildhälfte sind die Wassermassen um Bangkok deutlich zu erkennen. In Kambodscha sind der Tonle Sap und der Mekong über die Ufer getreten und haben weite Flächen überschwemmt. Zur Zerstörung von Siedlungen und Anbauflächen kommt inzwischen auch die Gefahr von Krankheiten: Erste Fälle von Denguefieber und Cholera werden bereits gemeldet.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte