Direkt zum Inhalt

Fotogenes Schwergewicht

M66Laden...

Die Spiralgalaxie M66

Das Hubble-Weltraumteleskop hat einen spektakulären Blick auf die Spiralgalaxie M66 erhascht, die zusammen mit M65 und NGC3628 das Leo-Triplett im Sternbild Löwe bildet. Die etwa 35 Millionen Lichtjahre entfernte Galaxie zeigt eine ungewöhnliche Anatomie: Ihre Spiralarme sind asymmetrisch und ihr Kern versetzt, wahrscheinlich auf Grund der an ihr zerrenden Massen ihrer Begleiter.

Mit einem Durchmesser von 100 000 Lichtjahren ist M66 das größte Objekt in dem Trio, das seinerseits den Kern der M66-Galaxiengruppe darstellt. In der 1780 entdeckten Galaxie wurden bislang vier Supernovae beobachtet, die letzte im Juli 2009.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte