Direkt zum Inhalt

Tiefsee: Geburtsstation der Oktopusse

Tief im Meer versammeln sich Kraken, um ihren Nachwuchs zu bekommen. Ein Tauchroboter dokumentierte das Massenstelldichein.
Krakenversammlung

Krakenversammlung

Vor der kalifornischen Küste bei Monterey in rund drei Kilometer Tiefe entdeckten Meeresbiologen an Bord des Forschungsschiffs »Nautilus« ein besonderes Schauspiel: Hunderte blassblauer Kraken der Art Muusoctopus robustus hatten sich hier an der östlichen Flanke eines Unterwasserbergs versammelt, zusammengekauert und wie von innen nach außen gedreht. Ihre Armen waren nach oben gekehrt, was für die Forscher nur einen Schluss zuließ: Rund 1000 Weibchen hatten sich hier versammelt, um ihren heranwachsenden Nachwuchs zu behüten. In Einzelfällen zeichnete die Kamera des Tauchroboters sogar winzige Kraken-Embryos auf. Wahrscheinlich hatten sich die Tiere an Stellen eingefunden, an denen warmes Wasser aus Spalten des Bergs sickert, was das Brutgeschäft erleichtern könnte.

44/2018

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 44/2018

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos