Direkt zum Inhalt

Bild der Woche: Klare Kante gegen Krebs

Mit einem ultrascharfen Messer aus Ionen haben Forscher diese Melanomzelle aufgeschnitten. Ihr Ziel: ins Innere der Zelle zu blicken.
Schnitt durch die KrebszelleLaden...

Schnitt durch die Krebszelle

Direkt neben der runzligen Oberfläche der Krebszelle wirkt der Einschnitt mit seinen schnurgeraden Seiten völlig unnatürlich. In der Tat sieht man hier das Ergebnis eines Hightech-Verfahrens, mit dem Wissenschaftler Zellen extrem fein zerschneiden und für die Untersuchung im Rasterelektronenmikroskop vorbereiten können. Chris Bakal vom Institute of Cancer Research in London und sein Kollege Nick Moser am Imperial College London nutzten so genanntes Ionenstrahlätzen, um einen viereckigen Block aus der Zelle und dem darunter befindlichen Objektträger aus Silizium zu entfernen. Die Forscher haben dazu ihre Probe mit elektrisch geladenen Teilchen bombardiert und das Material regelrecht weggefräst. Anschließend können sie die Krebszelle im Querschnitt betrachten.

Das Foto der beiden stand auf der Shortlist des diesjährigen Fotowettbewerbs des Londoner Krebsforschungszentrums. Das Gewinnerbild und weitere Beiträge finden Sie auf der Website der ICR Science and Medical Imaging Competition.

11/2020

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum - Die Woche, 11/2020

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos