Direkt zum Inhalt

Klassische Rückenansicht in Blau

Klassische Rückenansicht in BlauLaden...
Michelangelos Davidstatue im Statik-ScanLaden...

Michelangelos Davidstatue im Statik-Scan

Eine neue Software erlaubt Forschern der Universität von Wisconsin, mögliche Schwachstellen in statisch komplizierten Konstrukten farbig darzustellen. Wie hier bei der berühmten Statue des David von Michelangelo verraten sich besonders unter dem Druck der Schwerkraft stehende Stellen im 3-D-Scanbild durch zunehmend gelblich-rötliche Farbschattierungen.

Die Wirklichkeit bestätigt in diesem Fall das Modell: Im Beinbereich der echten Statue hatten sich tatsächlich schon feine Risse gezeigt. Nicht nur Statuen können so untersucht werden, meinen die Forscher – auch die Belastungen in Oberschenkelknochen und anderen Skelettpartien sind mit der neuen Software leichter zu analysieren.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos