Direkt zum Inhalt

Monsterwellen auf der Sonne

Brodelnde Sonne
Datei herunterladen
Datei (131.4 KB)
Die beiden Stereo-Raumsonden (Solar Terrestrial Relations Observatory) liefern mit diesen Videos nun endlich einen Beweis für "solare Tsunamis". Schon vor einigen Jahren hatten Wissenschaftler eine riesige Welle aus heißem Plasma beobachtet, die über die Sonnenoberfläche walzte: Höher als unsere Erde ragte sie empor und breitete sich kreisförmig von einem zentralen Punkt aus – Millionen von Kilometern.

Die Aufnahmen wurden allerdings angezweifelt und der vermeintliche Tsunami als optische Täuschung abgetan. "Jetzt wissen wir, dass sie echt sind," sagt Joe Gurman vom Goddard Space Flight Center in Maryland. Im Februar brach Sonnenfleck Nummer 11012 unerwartet aus. Daraufhin wurden nicht nur Milliarden Tonnen heißes Gas in den Weltraum geschleudert, sondern auch ein Tsunami ausgelöst. Die beiden Stereo-Satelliten verfolgten das gesamte Geschehen aus zwei verschiedenen Blickwinkeln.

Die Plasmawoge bäumte sich rund 100 000 Kilometer hoch auf und raste mit einer Geschwindigkeit von 250 Kilometern pro Sekunden nach außen. Die freigesetzte Energie dürfte dabei etwa 2400 Megatonnen TNT entsprochen haben, so sie Wissenschaftler.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte