Direkt zum Inhalt

Reduzierte Realität

Diminished RealityLaden...



"Augmented Reality" – zu deutsch: Erweiterte Realität – gilt als der letzte Schrei in Sachen Computergrafik: Der Benutzer filmt eine Szene beispielweise mit seinem Kamerahandy, und der Computer fügt auf dem Display an der richtigen Stelle weitere Gegenstände ein. So kann man die neuerworbene Couch schon gedanklich in der Wohnung platzieren, noch bevor man den Karton geöffnet hat.

Computerwissenschaftler der TU Ilmenau stellen dieses Prinzip nun auf den Kopf. Jan Herling und Wolfgang Broll entfernen nämlich aus gefilmten Szenen vorher markierte Objekte – und zwar in Echtzeit. Der Benutzer kreist dazu am Bildschirm den gewünschten Gegenstand ein, und die Software überdeckt den markierten Bereich mit Bildinformationen aus der Umgebung.

Wie die Forscher berichten, ist das System schnell genug, um auch in einem Live-Videostream eingesetzt werden zu können. Innerhalb von Millisekunden berechne der Computer für jedes Einzelbild wie der virtuelle Deckmantel auszusehen hat. Noch verfügen allerdings nur PCs über die geforderte Rechenleistung.

Der potenzielle Markt für die neue Technologie sei "gigantisch", so die Wissenschaftler. In welchen Gebieten ihre "Reduzierte Realität", die "Diminished Reality", nutzbringend eingesetzt werden kann, ist allerdings noch offen. Möglich ist etwa eine Kombination mit der Augmented Reality: Damit die neue Couch an ihrem zugedachten Platz auch wirken kann, lohnt es sich vielleicht, die alte Sitzgruppe gnädig auszublenden. (jd)

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos