Direkt zum Inhalt

Riesenbaby im Nebel

Junge Sonnen im Rosetten-NebelLaden...
Riesenbabys im NebelLaden...

Riesenbabys im Nebel

Die neblige Sternenkrippe des Rosetten-Nebels versteckt sich in 5000 Lichtjahren Entfernung im Sternbild Einhorn. Mit Beobachtungsdaten, die das infrarotspezialisierte "Herschel"-Observatorium geliefert hat, bastelten Astronomen und Bildbearbeiter nun diese farbenprächtige Abbildung der hinter dichten Staubkokons verpackten jungen Sterne: Etwa zehnmal so massereich wie unsere Sonne scheinen sie in der Bildmitte als helle verwaschene Flecken durch, einzelne junge Sternembryos erscheinen punktförmig. Der Rosetten-Nebel selbst mit seinen hellen Sternclustern ist rechts im Bild zu erkennen. Für die eindrucksvolle Präsentation sind Wellenlängen um 70-Mikrometer blau dargestellt, 160-Mikrometer-Wellen grün und 250-Mikrometer-Wellen rot.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte