Direkt zum Inhalt

Artenschutz: Seltene Aufnahmen einer Tigerfamilie

Beobachtungen freilebender Sibirischer Tiger sind selten. Eine Kamerafalle filmte nun eine Tigermutter mit drei Jungtieren.
Sibirischer TigerLaden...
Seltene Aufnahmen einer Tigerfamilie

In freier Wildbahn leben momentan nur rund 400 erwachsene Sibirische Tiger (Panthera tigris altaica); die Mehrzahl davon im 400 000 Hektar großen Sikhote-Alin-Biosphärenreservat im östlichen Russland. Obwohl ihre Zahl in den letzten Jahren nach oben ging, gilt die Unterart immer noch als stark bedroht – Wilderer stellen den Tieren weiterhin nach, um Fell und Knochen nach China zu verkaufen, wo sie in der traditionellen Medizin gefragte Ware sind. Umso erfreulicher sind daher Aufnahmen einer Kamerafalle, die Wildhüter mit Hilfe der New Yorker Wildlife Conservation Society an einer langsam zuwachsenden Forststraße aufgestellt hatten: Sie zeigen den seltenen Anblick einer Mutter mit drei Jungtieren. Allerdings zeichneten die Kameras entlang dieser Piste bereits Wilderer auf, die nachts mit Scheinwerfern auf der Suche nach Beute waren. Im März 2015 gelangen mit einer derartigen Kamera zudem Fotos einer kompletten fünfköpfigen Tigerfamilie, die durch den Schnee stapfte.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos