Direkt zum Inhalt

Wetterstation Weltraum

WolkentürmeLaden...
Extraterrestrischer Blick auf das ErdklimaLaden...

Extraterrestrischer Blick auf El Niño

Die dreidimensionale Computerdarstellung der Erde entstand durch Kombination der Messdaten verschiedener Wettersatelliten und zeigt die Wolkenbedeckung über Amerika und dem Westpazifik. Wie die temperaturabhängige Einfärbung der Meeresoberfläche verdeutlicht, stammen die der Grafik zu Grunde liegenden Daten aus den Jahren 1997 und 1998, als das El-Niño-Phänomen ganz besonders ausgeprägt war. Damals blieb die Wassertemperatur vor Südamerika monatelang bis zu sieben Grad über normal (rot).

El Niño ist ein Klimaphänomen, das mit einer Umkehr der normalen Temperaturverhältnisse in den Ozeanen einhergeht und die atmosphärische Zirkulation beeinflusst. Die spanische Bezeichnung für "Christkind" kommt daher, dass der vor allem vor der peruanischen Küste auftretende Effekt – statt kaltem Auftriebswasser aus der Tiefe herrschen vergleichsweise warme Strömungen vor – etwa zu Weihnachten auftritt. Das Klimaereignis führt zu extremen Dürreperioden in den sonst feuchten Teilen Südostasiens und andererseits zu Starkregen und Überschwemmungen an der südamerikanischen Westküste und in Ostafrika.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos