Direkt zum Inhalt

Renaissance, Barock, Aufklärung

Renaissance, Barock, Aufklärung
Sechs Jahre sind seit seiner Schließung vergangen. Jetzt wird der Galeriebau des Germanischen Nationalmuseums wiedereröffnet – mit rund 1000 Objekten auf gut 2000 Quadratmetern in 33 Räumen. Viele Kunstschätze wurden aufwändig restauriert, etliche lagerten jahrzehntelang in den Archiven des größten kulturgeschichtlichen Museums im deutschsprachigen Raum, und manche werden jetzt zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Neben den Highlights der alles in allem über 1,3 Millionen Objekte des Museums finden sich zahlreiche Stücke, die für sich stehend zunächst ohne großen Wert zu sein scheinen – Alltagsgegenstände etwa oder Handwerkliches. Doch gerade sie sind es, die dem Besucher einen Eindruck von den Umständen jener Zeit geben.

Das unmittelbare Nebeneinander der vielfältigen Materialen – Holz, Metalle, Wachs, Leder, Textilien und anderes – stellte die Restauratoren vor eine schwierige Aufgabe. Vieles wird daher in eigens dafür angefertigten Vitrinen präsentiert, in denen mit gro­ßem technischem Aufwand das jeweils optimale Kleinklima geschaffen wird.

Renaissance, Barock, Aufklärung

Kunst und Kultur vom 16. bis zum 18. Jahrhundert

Schausammlung (Neueröffnung am 18. März 2010)

Germanisches Nationalmuseum
Kartäusergasse 1
90402 Nürnberg
Internet: www.gnm.de

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte