Direkt zum Inhalt

Der "Mathematische Monatskalender" 2009

"Zwölf Geschichten über Mathematik(er)" stellt Heinz Klaus Stricks Kalender für das Jahr 2009 vor. Von Archimedes, der mit dem "Sandrechner" ermittelte, dass die Größe des Weltalls einem Volumen von 1064 Sandkörnern entspreche, über Leonardo von Pisa, genannt Fibonacci, der bei der Lösung des berühmten "Kaninchenproblems" auf die Fibonacci-Folge stieß (die diesen Namen allerdings erst viel später erhielt) bis hin zu großen Wissenschaftlern des zwanzigsten Jahrhunderts wie Wacław Sierpiński, Begründer der "polnischen Schule", und dem mathematischen Genie John von Neumann.
Mathematikkalender | Der "Mathematische Monatskalender" nun als Wandkalender 2009

In der Linkleiste finden Sie Bestellinformationen, die Erlöse fließen an das Hilfswerk Friedensdorf International. Der Verein trägt das Spendensiegel des DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen).

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!