Direkt zum Inhalt

Kometensonde Rosetta passiert die Erde – Seien Sie live dabei!

Der zweite Erdvorbeiflug der Raumsonde Rosetta
Auf dem langen Weg zu ihrem endgültigen Ziel, dem Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko, muss die Raumsonde Rosetta vier Planetenvorbeiflüge durchführen, um ihr Ziel im Jahre 2014 erreichen zu können.

Seit ihrem Start im März 2004 passierte Rosetta im März 2005 bereits einmal die Erde und im Februar 2007 stattete sie dem roten Planeten Mars einen Kurzbesuch ab, wir berichteten.

Am 13. November steht nun der zweite Erdvorbeiflug auf dem Plan. Diesmal nähert sich Rosetta dem Blauen Planeten bis auf 5300 Kilometer über dem Pazifischen Ozean an, der geringste Abstand wird um 21:57 Uhr (MEZ) erreicht. Unser Live-Blog führt sie durch die interessantesten Stationen des Vorbeiflugs und wird von Mitarbeitern des Missionskontrollzentrums ESOC in Darmstadt live für Sie immer wieder aktualisiert. So können Sie die Geschehnisse um Rosetta hautnah miterleben! Zudem finden Sie eine Fülle an Hintergrundinformationen, Interviews und interessanten Bildern.

Wie die vorangegangenen Planetenvorbeiflüge nutzen die Wissenschaftler von Rosetta die Gelegenheit, mannigfaltige Beobachtungen und Messungen im System Erde und Mond vorzunehmen. Diese Aktivitäten dienen sowohl der Überprüfung und dem Test der Bordinstrumente, sollen aber auch neue Erkenntnisse über die beiden Himmelskörper liefern.

Bereits am 7. November 2007 begann Rosetta damit, das Magnetfeld der Erde zu sondieren. Kurz nach der dichtesten Passage an der Erde wird Rosetta ihre Instrumente in Richtung auf den Mond richten und ihn in möglichst vielen Spektralbereichen unter die Lupe nehmen. Zu Anfang wird nur die wohlbekannte Vorderseite unseres Erdtrabanten zu sehen sein, mit zunehmender Entfernung von Erde und Mond rückt dann die von der Erde unsichtbare Hemisphäre in den Blick. Rosetta wird noch bis zum 20. November 2007 Erde und Mond in ihrem Blickfeld behalten.

Der dritte und letzte Erdvorbeiflug ist für November 2009 vorgesehen, das eigentliche Ziel, Komet Tschurjumow-Gerasimenko, von den Missionskontrolleuren im ESOC auch kurz Tschuri genannt, wird schließlich im Jahre 2014 erreicht.

Zuvor wird Rosetta aber noch den beiden Asteroiden (2867) Šteins und (21) Lutetia einen kurzen Besuch abstatten und reichlich Bilder und Messdaten von ihnen zur Erde funken. Der Vorbeiflug an (2867) Šteins ist für September 2008 und derjenige an (21) Lutetia für Juli 2010 vorgesehen.

TA

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!