Direkt zum Inhalt

Hochbegabung: Streitthema Intelligenz

Mit Begabung zum Erfolg
"Intelligenz ist, was der Intelligenztest misst", heißt es so schön. In der Tat streiten sich Neurowissenschaftler und Pädagogen leidenschaftlich über Begriffe wie "Intelligenz" und "Hochbegabung". Welche Thesen der Bremer Hirnforscher Gerhard Roth auf einem Vortrag in Heidelberg vertrat, hat sich für "Spektrum der Wissenschaft" Vera Spillner angehört:
"Trainieren für den höheren IQ?"

"Drei Hirnforscher und zwei Ansichten" kann dazu Monika Armand in ihrem Blog nur schmunzelnd anmerken.

Und Gunter Dueck ist der Ansicht: Der IQL ist wichtig, nicht der IQ!

Brainlogger Götz Müller beschäftigt sich ebenfalls mit dem Thema Hochbegabung, das auch die Titelgeschichte von G&G März 2008 war.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!