Direkt zum Inhalt

Literaturtipps

Antonio R. Damasio:
Descartes' Irrtum: Fühlen, Denken und das menschliche Gehirn (Berlin: List 2004)

Eric R. Kandel, James H. Schwartz, Thomas M. Jessell:
Neurowissenschaften. Eine Einführung (Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag 1995)

Carsten Könneker (Hg.):
Wer erklärt den Menschen? Hirnforscher, Psychologen und Philosophen im Dialog (Frankfurt a.M.: Fischer 2006)

Joseph E. LeDoux:
Das Netz der Persönlichkeit. Wie unser Selbst entsteht (München: DTV 2006)

Michael Pauen:
Was ist der Mensch? Die Entdeckung der Natur des Geistes (München: DVA 2007)

Vilaynur S. Ramachandran:
Eine kurze Reise durch Geist und Gehirn (Reinbek: Rowohlt 2005)

Gerhard Roth:
Das Gehirn und seine Wirklichkeit. Kognitive Neurobiologie und ihre philosophischen Konsequenzen (Frankfurt a.M.: Suhrkamp 2001)

Gerhard Roth:
Fühlen, Denken, Handeln (Frankfurt a.M.: Suhrkamp 2003)

Stephan Schleim:
Gedankenlesen. Pionierarbeit der Hirnforschung (Hannover: Heise Zeitschriften Verlag 2008)

Manfred Spitzer:
Geist im Netz. Modelle für Lernen, Denken und Handeln (Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag 2000)

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!