Direkt zum Inhalt

Monoceros R2 – Ungeahntes Netzwerk

Monoceros R2Laden...
Das neue Durchmusterungsteleskop VISTA der ESO hat 4,1 Meter Öffnung und ein enormes Gesichtsfeld. Es arbeitet im visuellen und nahinfraroten Spektralbereich. Das Bild ist ein farbkodiertes Komposit aus Einzelaufnahmen in drei Bereichen des nahen Infrarot. Es zeigt die 2700 Lichtjahre entfernte Sternentstehungsregion Monoceros R2, die in eine riesige Dunkelwolke aus molekularem Gas und Staubteilchen eingebettet ist. Das ganze Gebiet ist im Sichtbaren fast vollständig durch interstellaren Staub verschleiert, aber im Infraroten klar und deutlich sichtbar.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!