Direkt zum Inhalt

Sternentstehung im Schiffskiel

Sternentstehung im SchiffskielLaden...
Seit seinem Start im Jahre 1990 liefert das Weltraumteleskop Hubble einen stetigen Fluss an faszinierenden Bildern und Messdaten. Durch die wiederholte Erneuerung seiner Instrumente bei Besuchen von Astronauten präsentiert sich Hubble auch heute in wissenschaftlicher Bestform und ist nach wie vor ein sehr begehrtes Beobachtungsgerät bei den professionellen Astronomen.

Zum 20-jährigen Jubiläum veröffentlichte die US-Weltraumbehörde NASA ein farbenprächtiges Porträt eines kleinen Ausschnitts des Carina-Nebels im südlichen Sternbild Schiffskiel (lateinisch: Carina). Das Bild entstand aus Hubble-Aufnahmen mit der Weitfeldkamera-3 (WFC3) in drei Spektralbereichen und zeigt Details dieser Sternentstehungsregion mit unerreichtem Kontrast. Blau leuchtet ionisierter Sauerstoff (O III), grün ionisierter Wasserstoff (H-alpha) und Stickstoff (N II), rot ionisierter Schwefel (S II). Dadurch treten die großen Ansammlungen aus Gas und Staub besonders plastisch hervor.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!