Direkt zum Inhalt

Warum Mars?

Die Erforschung des Roten Planeten bietet uns eine einmalige Chance. Er ist der Erde ähnlich wie kein anderer Planet, und doch scheint er unbelebt. Durch das vergleichende Studium beider Himmelskörper werden wir vielleicht verstehen, wie sich auf der Erde Leben entwickeln konnte.
Hier können Sie diesen Beitrag als pdf-Datei herunterladen. Er ergänzt den Spektrum-Artikel Phoenix auf dem Mars (SdW 4/2010, S. 24).

Der Autor Walter Goetz, der 2002 am Center for Planetary Science der Universität Kopenhagen promovierte, arbeitet als Physiker am Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung (MPS) in Katlenburg-Lindau. Im Jahr 2004 nahm er an der dreimonatigen Primärmission der Mars Exploration Rover am kalifornischen Jet Propulsion Laboratory teil. 2008 folgte die Mitwirkung an der Phoenix-Primärmission an der University of Arizona in Tucson. Derzeit wirkt er auch am Bau von Instrumenten für den geplanten europäischen Rover ExoMars mit.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!