Direkt zum Inhalt

Eine Pumpe für die Pumpe

Mechanische Pumpen entlasten das HerzLaden...
Verrichtet die linke Herzhälfte ihre Arbeit nur noch ungenügend und ist ein Spenderorgan noch nicht verfügbar, helfen mechanische Pumpen, den Kreislauf aufrechtzuerhalten. In Europa bringen sie das Blut heute meist mittels Rotoren in Fluss. Die erste Gerätegeneration imitierte die Funktion des Herzmuskels durch Membranpumpen, die aber deutlich mehr Einbauraum benötigen.

(Den Verweis auf die gedruckte Version dieses Beitrags in Spektrum der Wissenschaft finden Sie in der Rubrik "Zum Thema" in der nebenstehenden Linkleiste.)

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos