Direkt zum Inhalt

Lesermeinungen - Spektrum der Wissenschaft - Seite 1

Ihre Beiträge sind uns willkommen! Schreiben Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik oder Zustimmung. Wir veröffentlichen hier laufend Ihre aktuellen Zuschriften.
  • Armes Tier!

    18.07.2018, O. Haas
    Nun wo es entdeckt ist, auf einer Bauxithalde ..
  • @A.Zeiff

    18.07.2018, rap
    vielen Dank für die inhaltliche und aufschlußreiche Antwort
    :)

    PS nach Viktor Schauberger (ok, seine Werke sind quasi verschlüsselt, aber eben nicht alles) gibt es dort, wo es keinen Wald mehr gibt, bald auch kein Wasser ("das Blut der Erde") mehr (siehe seine "ganzen" und "halben Wasserkreisläufe").
    Ein Ansatzpunkt?
    Primäre Symptombekämpfung hat sehr viele Nachteile.
  • Zustimmung

    18.07.2018, Dr.Werner Thurner
    Der Beitrag wird der Bedeutung Galens für die Medizin nicht gerecht . Daß man in den 80er Jahren bezüglich des Krankeheitsbildes "Hysterie" deutlich weitergekommen ist sollte niemanden verwundern bzw. ist eine Binse.

    Möglicherweise und zur Ehrenrettung Galens hatte er so Unrecht nicht mit seiner Hypothese , wie man sprichwörtlich an der "hysterischen Jungfer" ablesen kann.
  • Galen und die "weibliche Hysterie"

    18.07.2018, Prof. Dr. Max Kobbert
    In Faust I sagt Wagner:
    "Verzeiht! es ist ein groß Ergetzen,
    Sich in den Geist der Zeiten zu versetzen;
    zu schauen, wie vor uns ein weiser Mann gedacht,
    Und wie wir's dann zuletzt so herrlich weit gebracht."
    Und Faust antwortet ironisch:
    "O ja, bis an die Sterne weit!"

    Statt mit Unterstreichungen die Fehlerhaftigkeit und Rückständigkeit früherer medizinischer Lehren anzuprangern, als sei das das Wichtigste an dem Sensationsfund, wäre hilfreich gewesen darzustellen, was vormals unter "weiblicher Hysterie" verstanden wurde.
  • Frau Meyer,

    18.07.2018, Dr.Werner Thurner
    Ihre Antwort ist kryptisch bzw. mißverständlich.
    Sie antworten auch nicht auf meine Fragen sondern werfen nur links in den Raum, die Sie offensichtlich nicht mal richtig lesen .
    Meine Fragen waren:
    "Also, äußern Sie sich mal zu Ihrer Idee : "Außerdem wird deutlich, dass eine Masernimpfung gegen eine Polioimpfung verglichen wird, die anscheinend schädlicher ist."
    Wollen Sie alle Impfungen in Frage stellen/ablehnen oder nur einen Teil?

    Und ich wiederhole mich, ohne Antworten Ihreseits kann man nicht von einer Diskussion sprechen.
    Zu ihrem link:
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3062388/
    Da steht so ziemlich genau das Gegenteil von dem was Sie insinuieren wollen:

    "This finding suggests that molecular mimicry between a self and a microbial peptide antigen cannot be assumed as a basis for autoimmune pathologies."

    Ihre Annahme /Unterstellung, daß Impfungen Autoimmunerkrankungen auslösen können, unterstützt dieser link somit nicht, wiewohl es z.B. durch Wirkverstärker wie z.B. Squalene das gegeben hat.
    Diesen Verdacht nun auf a l l e Impfungen auszudehnen ist (angesichts der historischen und anderer Gegebenheitgen) grober Unfug.
    Zudem geht es im link um b a k t e r i e l l e Peptidantigene, wir aber reden hier hauptsächlich über Impfungen die vor v i r a l e n Erregern schützen.

    Es wäre vielleicht besser Sie würden mal auf einfache Fragen antworten, anstatt hier mit Andeutungen, unpassenden links und (haltlosen) Vermutungen Verwirrung zu stiften. Ist es so schwierig seine/Ihre Position zu Impfungen zu formulieren?
  • Zum Artikel Langlebigkeit:

    18.07.2018, Marina
    Was soll dieser Quatsch mit dem Fasten? Es entspricht nun mal nicht der Realität, dass wir über 100 Jahre alt werden können und dann noch aussehen wie mit 20 Jahren!
  • Ist die Wasserbilanz vielleicht gar nicht so relevant...

    18.07.2018, Herbert
    wenn man die Kugeln dort herstellt, wo es genügend Wasser gibt, oder zu Zeiten, wo noch genug Wasser da ist?

    Wenn die Kugeln zur Hand sind, sobald die Dürre absehbar ist, dann ist doch der Spareffekt entscheidend, solange die Herstellung nicht zu Lasten des abnehmenden Wasservorrates geht. Die Kugeln sind doch sicher lagerfähig.
  • UVSchutz

    18.07.2018, A.Zeiff
    Kunststoff in der Sonne altert schnell, zumindest wenn es sich um preiswerte Sorten handelt. Normaler chemischer UV-Schutz ist nicht gerade wasserschützend (ähnlich wie diverse Weichmacher) also bleibt nur ein "mechanischer" Schutz durch nichtgiftige Partikel und da ist eben Schwarz am dichtesten und mit neutralem Ruß auch am günstigsten. Ähnlich könnte man wohl auch Glimmer einsetzen, kostet aber mehr und ist schwerer. Übrigens die alten grünlichgelben Farben für Stahlbrücken war auch Glimmerfarbe mit Leinöl gemischt, die Glimmerschuppen waren übereinandergelegt im Anstrich dicht gegen Wasser, Licht und Sauerstoff und ungiftig. Daher auch das leichte schillern und glänzende Punkte in diesem Lack bei Sonnenschein.
    Kurzum die Bälle sind schwarz damit sie (möglichst preiswert) länger halten bevor sie durch UV-Licht zerfallen und absaufen.
  • Nicht direkt zum Thema, aber:

    18.07.2018, Thomas
    Zitat: "...die Sperrzone um den Atomkern von Tschernobyl..."
    Da gibt es also in Tschernobyl einen Atomkern in einer Sperrzone? Vermutlich soll "Atomkern" in Verbindung mit "Tschernobyl" gruselig sein, dabei sind die kleinen Atomkerne auch dort eigentlich ganz nette, harmlose Kerlchen.
    Ich schätze es sollte "havariertes Kernkraftwerk" oder ähnliches heißen.
  • Tsuami?

    17.07.2018, Prof. Dr.-Ing. Peter Puschner
    Da hat jemand das Prinzip eines Tsunamis nicht verstanden. Ein Tsunami mit den entsprechenden Wellen entsteht erst an der Küste, er ist das Ergebnis eines intermolekularen Stoßes, der sich mit hoher Geschwindigkeit fortsetzt und erst an der Küste seine Energie in den Aufbau einer Riesenwelle umsetzt.
    Ein ins Meer platschender Eisbergbrocken erzeugt natürlich eine hohe Welle, die ist aber sofort da und braucht keine Küste, um sich aus einem intermolekularen Stoß zu entfalten.
    Nicht jede große Welle ist ein Tsunami.
    Stellungnahme der Redaktion

    Sehr geehrter Herr Puschner,

    dieser Terminologie wird von Glaziologen verwendet, die auch bei der Genese der Wellen von Ähnlichkeiten wie bei einem Erdbebenstoß ausgehen. Ähnliches gilt auch, wenn Bergflanken abrutschen und Riesenwellen auslösen.

    www.pik-potsdam.de/~anders/publications/levermann11.pdf
    bzw. Annals of Glaciology 52(58) 2011

    Mit freundlichen Grüßen
    Daniel Lingenhöhl

  • mal eine ganz andere

    17.07.2018, rap
    Frage: warum sind die ausgerechnet schwarz?
    Die sollen doch das Wasser vor Erwärmung, und damit vor erhöhter Verdunstung, schützen, oder nicht?
  • @ Jakob

    17.07.2018, rap
    nein, NationalSozialismus hieß wohl primär möglichst die größte Gruppe (die Juden waren unter 1!% der Bevölkerung, und öfters, leider haben die NaSozis nicht.. differenziert!, hat auch Sven Hedin beklagt, nur bedingt... loyal, Kurzform, und D hat gehungert!) zu berücksichtigen, die auch einen Großteil der Steuern zahlt.
    Das ist, bzw scheinbar war, doch das demokratische Grundprinzip: die Mehrheit entscheidet, oder?
    Immerhin gabs im 3. Reich, entgegen der anderen Sozialismen, zB keine allgemeine Zwangsenteignung (bzw nur bei denen die sich, aus ganz verschiedenen Gründen, nicht ans Grundprinzip "Gemeinnutz vor Eigennutz" gehalten haben) und keine Zerstörung der natürlichen Familie (volle Sünde nach dem Tanach, wie auch der Rest des Gendering).

    Was Jakobs Nachkommen angeht: im kommunistischen Manifest (jüdischer als Marx, 4 jüdische Großeltern, geht's wohl kaum, dito Moses Hess, etc) gibt's, bestenfalls, noch nicht mal mehr einen Gott!

    PS nur zur Sicherheit, es gab auch 6 Jahre Frieden, und in denen ist kaum jemand ermordet worden.

    Die Ursachen des Holocaust, welchen Umfang der auch immer gehabt haben mag, waren wohl primär: die Kabbala, die Protokolle der Weisen von Zion (die waren nicht von "rechts", sind aber eine gleich mehrfache! Lüge, Kurzform), Theosophie (Satan ist leider der Vater jeder Lüge).

    PS2 Stalin hat primär Gulags (oder siehe auch den Holodomor für die Bauern, letztere waren im 3. Reich der "neue Adel", imho berechtigt, Kurzform) anstatt Kreuzfahrtschiffe und Ferienwohnungen (zb Prora) für seine Arbeiter gebaut. Und der Käfer sollte nur so viel kosten (ohne herstellerseitigen Gewinn) wie ein Arbeiter bezahlen, ansparen, konnte.
    Wer waren wohl nun die echten Sozialisten?

    PS3 die SA wurde nur gegründet weil die Kommunisten noch nicht mal die einfachsten Grundregeln der Demokratie befolgten (ist ja ganz offensichtlich bis heute so, habs neulich zufällig live gesehen :( , Ziel: "Sprengung" der unerwünschten Veranstaltungen). ZB dürfen in einer Demokratie auch andere! Parteien Parteiveranstaltungen und legale Demonstrationen abhalten!

    Aber das Thema 3. Reich ist noch viel! komplexer (es gibt sehr viele Alleinstellungsmerkmale).
    Scheinbar zu komplex für die Wissenschaft.
    Selbst wenn sie dürften.
    Den Joseph Farrell Link ("Finanzrebellen") schon gelesen?

    Adolf Hitler ist seit 70 Jahren tot.
    (da er das in seinem politischen Testament angekündigt hat gehe ich davon aus das es auch so war/ist)
    Warum noch immer alles tabuisieren?


  • Der Link zu *Nature* funktioniert offenbar nicht ...

    17.07.2018, Axel Krüger
    Stellungnahme der Redaktion

    Danke für den Hinweis, ist repariert.

  • Evolution und molekulare Mimikry

    17.07.2018, Christl Meyer
    Genau hier muss die Diskussion ansetzen: Was als "molekulare Mimikry" bezeichnet wird ist das natürliche Ergebnis der Evolution unter Berücksichtigung des horizontalen Gentransfers, der dazu führt, dass Impfungen nicht "pauschal" gesehen werden dürfen. Wer von "personalisierter Medizin" spricht muss auch Verantwortung wahrnehmen und berücksichtigen, dass unsere Gene aus Anteilen von Mikroben bestehen und daher Impfungen Autoimmunreaktionen auslösen können.
    DOI: 10.4161/self.1.4.13315
    No human protein is exempt from bacterial motifs, not even one
    Brett Trost,1 Guglielmo Lucchese,2 Angela Stufano,2 Mik Bickis,3 Anthony Kusalik1 and Darja Kanduc2,*
    1Department of Computer Science; and 3Department of Mathematics and Statistics; University of Saskatchewan; Saskatoon, Canada; 2Department of Biochemistry and Molecular Biology; University of Bari; Bari, Italy
  • @ Falsche Frage...

    17.07.2018, Alexander Mäder
    Es stimmt natürlich, dass niemand allein auf die Kernfusion setzt. Aber es gibt durchaus einige Leute, die nur auf die Erneuerbaren setzen. Dass ich davon abrate, scheint auch in Ihrem Sinn zu sein.