Direkt zum Inhalt

Theorie und Praxis von Schokolade am 3. April 2020 in Frankfurt: Schokolade: Kulinarische Phasen zwischen harter und weicher Materie

SchokoladeLaden...


PHYSIK IN THEORIE UND PRAXIS

Prof. Vilgis wird in einem Vortrag erläutern wie verschiedene Kristallphasen von Schokolade das Mundgefühl bestimmen. Zum Beispiel führt er den Reiz von Salzschokolade auf zwei unterschiedliche physikalische Aspekte, das Schmelzen der Kakaobutter sowie das Lösen des Salzes, zurück.
In der Praxis werden unter professioneller Anleitung ein Wildragout mit Schokolade und Schokoladenmousse für ein gemeinsames Abendessen zubereitet sowie gewälzte Trüffel zum Mitnehmen.


Ablauf:

– 16.30 Uhr Eintreffen und Empfang
– Vortrag von Prof. Thomas A. Vilgis (Max-Planck-Institute for Polymer Research) zum Thema Schokolade.
– Im Anschluss an den theoretischen Teil des Abends dürfen Sie unter professioneller Anleitung ein Wildragout mit Schokolade und Schokoladenmousse zubereiten. Des Weiteren werden Sie gewälzte Trüffel zum Mitnehmen herstellen.
– Ein gemeinsames Abendessen der selbst zubereiteten Speisen wird den abwechslungsreichen Abend abschließen.


Termin:
Freitag, den 3. April 2020, 16.30 bis zirka 21 Uhr

Ort:

Bornheimer Ratskeller, Kettelerallee 72, 60385 Frankfurt/Main

Eintritt:
Regulär € 89,–
Ermäßigt € 79,– (für Abonnenten der Verlagspublikationen)
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung vom Verlag.
Im Preis enthalten sind Sekt zum Empfang, Mineralwasser, Softdrinks sowie Weiß- und Rotwein in Selbstbedienung, Lebensmittel für die Zubereitung der Gerichte sowie der Vortrag von Prof. Vilgis.


Verbindliche Anmeldung:

Dieses Event ist für alle Abonnenten des Verlags Spektrum der Wissenschaft kostengünstiger. Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen begrenzt.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Wenn Sie an diesem Event teilnehmen möchten, füllen Sie bitte folgendes Formular aus (falls Sie vom vergünstigten Eintrittspreis profitieren möchten, vergessen Sie bitte nicht Ihre Abonnentennummer anzugeben):

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an: live@spektrum.de

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.