Direkt zum Inhalt

62: Das todsichere Ende der Erde - wieviel Zeit bleibt uns noch?

Dietrich Lemke, Halbe Heidelberger Sternstunden 62Laden...
62: Das todsichere Ende der Erde - wieviel Zeit bleibt uns noch?

Das Schicksal der Erde steht fest. Wir müssen uns nur vorstellen, so erzählt Prof. Dr. Dietrich Lemke vom Max-Planck-Institut für Astronomie, dass die Zeit vom Urknall bis zur Gegenwart in ein Jahr passte. Dann würden, weil sich die Sonne eines Tages immer stärker aufzublähen beginnt, schon am 31. Januar des Folgejahrs die irdischen Ozeane verdampfen. Im März stünde die Kollision der Milchstraße mit ihrer Nachbargalaxie Andromeda an. Und im Juli fiele die Erde auf einer Spiralbahn in die Sonne...

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte