Direkt zum Inhalt

WISSENSCHAFTSVIDEOS: Drei Preisträger im YouTube-Wissenschaftsnetzwerk »SN 1054«

Drei Videos aus den Kanälen des Wissenschaftsvideonetzwerks »SN 1054« wurden beim Webvideowettbewerb »Fast Forward Science 2019« mit Preisen ausgezeichnet. Damit demonstrieren die Mitglieder des von »United Creators« in Kooperation mit »Spektrum der Wissenschaft« gegründeten Netzwerks, wie hochwertige Wissenschaftsinhalte auf YouTube produziert werden.

Berlin/Heidelberg, 14. Oktober 2019. »Fast Forward Science« ist Deutschlands bekanntester Wettbewerb für Videos aus Wissenschaft, Forschung und Zukunft, denen er eine größere Sichtbarkeit verleihen will. Die Webvideos sollen zugleich unterhaltsam, wissenschaftlich fundiert und verständlich sein. Drei Videos von Wissenschafts-YouTubern aus dem YouTube-Netzwerk »SN 1054« wurden bei »Fast Forward Science« mit Preisen ausgezeichnet.

»MariusAngeschrien« belegte mit »Wie Wahrscheinlich ist der WELTUNTERGANG?« Platz 1 in der Kategorie SciTainment. Sein Video behandelt eine der globalen Herausforderungen für die menschliche Zivilisation und basiert auf Publikationen der schwedischen »Global Challenges Foundation«. Der 22-jährige »MariusAngeschrien« erreicht mit seinem Kanal 156.000 Abonnenten.

Der YouTube-Kanal »Raumzeit – Vlog der Zukunft« widmete sich mit »Wie wird man eigentlich Billionär? | Asteroidenbergbau« der Frage, wie die Menschheit Rohstoffe im Weltraum gewinnen kann. Der Clip belegte Platz 1 in der Kategorie Vision. Auf »Raumzeit – Vlog der Zukunft« stellt Moderator Ronny Bläß in Zusammenarbeit mit seinem Kollegen Christoph Böhler spannende Themen aus der Astronomie vor und beschäftigt sich auf unterhaltsame Weise mit den großen Fragen der Zukunft. Das Team nimmt neue Energiequellen, Raumschiffantriebe und viele andere Themen unter die Lupe und präsentiert sie in allgemein verständlicher Weise.

Doktor Whatson schließlich (112.000 Abonnenten) fragt: »Wie fotografiert man ein schwarzes Loch?« und bezieht sich damit auf eine der spektakulärsten Wissenschaftsnachrichten des Jahres 2019. Der Clip erreichte Platz 2 in der Kategorie Substanz. Moderator Cedric Engels berichtet auf seinem Kanal über Schwarze Löcher ebenso wie über Quantencomputer und Entwicklungen in der künstlichen Intelligenz. »DrWhatson« zeichnet sich durch einen Mix aus Physik, Zukunftstechnologien und auch philosophischen Überlegungen aus – Engels erklärt Wissenschaft auf verständliche Weise, aber immer mit Mind-Blow-Faktor.

Ein Beleg wird erbeten. Abdruck honorarfrei bei Quellenangabe: Spektrum der Wissenschaft

Die Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH wurde 1978 gegründet. Die gleichnamige Zeitschrift Spektrum der Wissenschaft, die deutsche Ausgabe von Scientific American mit Schwester-Ausgaben in der ganzen Welt, ist das Flaggschiff des Verlages. Die Zeitschrift gibt monatlich einen Überblick über die wichtigsten Forschungsergebnisse der Naturwissenschaften und angrenzender Fächer auf einem auch für interessierte Laien verständlichen Niveau. Dabei werden die meisten Beiträge von renommierten deutschen und internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern geschrieben. Im Verlag Spektrum der Wissenschaft erscheinen ebenfalls die Zeitschriften Gehirn&Geist (Themenschwerpunkte: Psychologie, Hirnforschung und Medizin), Sterne und Weltraum (Astronomie) und Spektrum – Psychologie sowie das für Tablets optimierte Digitalmagazin Spektrum – Die Woche, das donnerstags erscheint. Besonders erfolgreich ist die seit 2014 verlegte Digital-Reihe Spektrum Kompakt, in der schon mehr als 250 Titel erschienen sind. Das Wissenschaftsportal Spektrum.de ist mit monatlich mehr als 8 Mio. PIs und mehr als 2,5 Mio. Unique Usern das führende populäre Wissenschaftsportal in Deutschland.

»SN 1054« wird von der von Christoph Krachten geführten United Creators PMB GmbH in Berlin betrieben. Das YouTube-Wissenschaftsnetzwerk erreicht mit seinen aktuell 15 Kanälen rund 1,2 Millionen Abonnenten. Im Netzwerk finden sich Videos zu Wissen und Wissenschaft auf höchstem Niveau, ausgewählt von den YouTube-Pionieren der »United Creators« und von Experten der Wissenschaftskommunikation aus dem renommierten Verlag »Spektrum der Wissenschaft«.

Insbesondere vermittelt »SN 1054« Partnerschaften zwischen YouTubern aus dem Netzwerk sowie wissenschaftlichen Einrichtungen und Industrieunternehmen, um den Videos letzterer zu größerer Sichtbarkeit zu verhelfen. Darüber hinaus ist »SN 1054« beratend aktiv. Durch regelmäßige Information ebenso wie individuelles Coaching gewinnen die Netzwerkpartner Einblicke in die Funktionsweise der weltgrößten Videoplattform und erhalten die nötige Unterstützung, um ihr Publikum mit ihren Wissenschaftsthemen noch besser zu erreichen.

Abdruck honorarfrei bei Quellenangabe: Spektrum der Wissenschaft, Spektrum der Wissenschaft
Ein Beleg wird erbeten.

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos