Direkt zum Inhalt

Workshop zu Astro-Nachtlandschaften: Digitaler Landschafts-Astrofotografie-Workshop für Neulinge

Dr. Sebastian Voltmer, AstrofotografieLaden...

Bildbearbeitung von Nachtlandschaften

In diesem vierstündigen digitalen Workshop geht es darum, wie Sie die Nachtlandschaften der Milchstraße in Weitwinkelaufnahmen rauschärmer und kontrastreicher hinbekommen.
Hierbei lernen Sie, mit Ebenen und Masken in Photoshop umzugehen, Sternbilder zu betonen und Sterne zu verkleinern. Auch das Stacking mehrerer Einzelbelichtungen wird in den verschiedenen Formen besprochen und vorgeführt.
Neben Photoshop wird auch Camera RAW, worauf Lightroom basiert, angewendet. Auch die folgenden Freeware-Programme (PC) kommen in den Landschafts-Astro-Workshops vor:
– Sequator
– Startrails
Ebenfalls werden auch Mac-Alternativen genannt.
Deep-Sky-Aufnahmen mit Teleskopen und die Verarbeitung von langbelichteten FITS-Bildern werden in diesem Workshop allerdings nicht behandelt.
Kurz vor dem Workshop erhalten Sie eine Mail mit weiteren Infos und einem Download-Link von Sebastian Voltmer.

Die Teilnehmer sollten wenn möglich Photoshop (Testversion möglich) zur Hand haben.
Der Workshop richtet sich speziell an Anfängerinnen und Anfänger der Astrofotografie.
Um selbst eine Einschätzung vorzunehmen, ob Sie in diesem Workshop für Neulinge der Astrofotografie richtig sind oder schon fortgeschrittener Anfänger bzw. fortgeschrittene Anfängerin sind (und dann am 3. Oktober am Workshop teilnehmen sollten), beantworten Sie sich selbst bitte folgende Fragen:

- Erkennen Sie auf Anhieb bestimmte Sternbilder am Nachthimmel?
– Haben Sie selbst eine Montierung, mit der Sie die Erddrehung ausgleichen können?
– Hatten Sie schon mal eine Montierung eingenordet?
– Hatten Sie schon mal ein Astrofoto selbst bearbeitet?
– Konnten Sie schon mal mehrere Einzelbelichtungen eines Bildes überlagern?
– Konnten Sie Erfahrungen mit Tonwertkorrektur und Gradationskurven sammeln?
– Sind Sie mit der Anwendung von Ebenen und Ebenenmaske in Photoshop vertraut?
– Konnten Sie Erfahrungen mit den Auswahlwerkzeugen in Photoshop sammeln?
– Ist Ihnen schon mal ein aus Einzelbildern zusammengesetztes Panoramabild gelungen?


Wenn Sie die meisten Fragen mit Nein beantwortet haben, sind Sie in diesem Workshop genau richtig. Falls Sie die meisten Fragen jedoch mit Ja beantwortet haben, können Sie sich gerne für den anderen Kurs "fortgeschrittene Anfängerin/fortgeschrittener Anfänger" am Sonntag, den 3. Oktober anmelden.

AstrofotografLaden...
Sebastian Voltmer | Astrofotograf

Termin:
Samstag, 2. Oktober 2021
17-21 Uhr

Ort:
Digital via Zoom
Nach der Anmeldung werden wir Ihre Kontaktdaten an den Veranstalter Dr. Sebastian Voltmer weiterleiten, damit er Sie kontaktieren und den Zoom-Zugangslink zusenden kann.

Teilnehmerbeitrag:
Regulär € 69,–
Ermäßigt € 59,– (für Abonnenten der Verlagspublikationen)

Sie erhalten eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung vom Verlag.

Anmeldung:
Der Teilnehmerbeitrag des digitalen Workshops ist für alle Abonnentinnen und Abonnenten des Verlages »Spektrum der Wissenschaft« reduziert.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt, es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen.
Bitte melden Sie sich hier über das Formular an. Wenn Sie vom ermäßigten Preis profitieren möchten, nennen Sie bitte auch Ihre Abonnentennummer.
Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 15 Personen. Falls diese Teilnehmerzahl nicht erreicht wird, muss die Veranstaltung abgesagt bzw. verschoben werden (es entstehen Ihnen hierbei keinerlei Stornierungskosten!).

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an: live@spektrum.de

Hier finden Sie Vorteile für Abonnentinnen und Abonnenten Spektrum Plus.

Verpassen Sie kein Event mehr und abonnieren Sie unseren Newsletter Spektrum Live.

Zurück zu Spektrum Live

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!