Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Der Corona-Australis-Nebel

Wie ein flatternder Schleier weht dieser Dunkelnebel durch einen großen Teil des Sternbilds Südliche Krone. Das Licht der dahinterliegenden Sterne wird wie durch einen Weichzeichner gestreut. Seine Entfernung beträgt weniger als 500 Lichtjahre. Mehrere Reflexionsnebel sind sichtbar. Der Staub verbirgt außerdem Sterne, die gerade am Entstehen sind. Obwohl es so aussieht, als sei der Kugelsternhaufen NGC 6723 ein Teil des Nebels, ist er mit 30000 Lichtjahren doch deutlich weiter entfernt. Noch viel weiter weg sind zwei Galaxien, die man bei genauerem Hinsehen auf dem Bild noch finden kann.

Daten zum Bild

ObjektCorona-Australis-Nebel, NGC 6723, 6726, 6727, 6729
OrtFarm Tivoli, Namibia
Zeitpunkt 06.08.2013 00:00 MEZ
KameraCanon 5D Mark II, astromodifiziert
Teleskop/Objektiv Takahashi FSQ 106
Belichtungszeit20 x 8 Minuten
NachbearbeitungPixinsight, Photoshop CC
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte