Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Die Andromedagalaxie M 31

Weitere Fotos von mir:
http://www.fotocommunity.de/fotograf/stefan-zimmermann/fotos/35872

Bis zum Jahr 1923 kannte die Menschheit nur ihre eigene Galaxis mit dem Namen Milchstraße. Edwin Powell Hubble konnte 1923 nachweisen, dass M 31 weit außerhalb unserer Galaxis liegt.
Das ist gerade mal 90 Jahre her!!!

Überhaupt war man früher der Überzeugung, das gesamte Universum bestehe lediglich aus der Galaxis! Daher sagte man früher immer Andromedanebel und nicht wie heute üblich Andromedagalaxie. Galaxis (altgriechisch: Galaxias) ist der Name für unsere Milchstraße. Alle anderen nennen wir Galaxie (Mehrzahl: Galaxien).

Und hier noch sehr interessante historische Fotos!
Eine Fotoplatte von M 31 mit 9h Belichtungszeit, erstellt von Edwin Powell Hubble: http://www.aip.org/history/cosmology/ideas/images-ideas/Messier-31.jpg

Das entsprechende Teleskop: http://www.aip.org/history/cosmology/ideas/images-ideas/hubble-jeans-lg.jpg

Notizen von Hubble: http://www.aip.org/history/cosmology/ideas/images-ideas/island-17-lg.jpg

Die Andromedagalaxie M 31 ist 2,5 Millionen Lichtjahre entfernt. Der Durchmesser der sichtbaren Scheibe beträgt etwa 140 000 Lichtjahre. Die nächstkleineren Begleiter der Lokalen Gruppe, M 32 und M 110, sind ebenfalls auf dem Foto sichtbar.

Daten zum Bild

ObjektM 31 und M 110
Messier-NrM 31
OrtHochschwarzwald
Zeitpunkt
KameraCanon 1100Da
Teleskop/Objektiv Quadruplet
NachbearbeitungStartools
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte