Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Die Perseus-Molekülwolke

Über sechs Grad Ausdehnung hinweg erstreckt sich die Perseus-Molekülwolke – eine riesige Ansammlung von Staub und Gas zwischen dem Stern Omikron Persei und NGC 1333. Im Gegensatz zu benachbarten Deep-Sky-Attraktionen wie dem Kaliforniennebel oder den Plejaden, kommt dieser Region leider nicht die Aufmerksamkeit zu, die sie eigentlich verdient hätte! Nur eine lang belichtete Aufnahme bringt die Unmengen an dunklem Staub und Gas zum Vorschein, die gerade im Begriff sind, sich zu neuen Sternen zusammenzuballen. Während viele dieser Protosterne noch hinter all dem Staub verborgen bleiben, kommen einige junge Sterne und Herbig-Haro-Objekte bereits zum Vorschein. Dies ist ein Mosaik aus zwei Bildfeldern zu je 550 mm.

Daten zum Bild

ObjektPerseus MC
OrtWaldzell, OÖ
Zeitpunkt 06.11.2021 23:30 MEZ
KameraQHY600C-PH
Teleskop/Objektiv Skywatcher Esprit 100 (550mm Brennweite)
Montierung Skywatcher EQ6-R, MGEN-3
Belichtungszeit105 x 4 Minuten je Bildfeld
NachbearbeitungAPP, Starnet++, Photoshop
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte