Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Die weiße Seite des Mondes

Ich hatte 1,5 Stunden lang 5000 Fotos vom Mond erstellt, um später die Bewegungen der Atmosphäre herauszufiltern. Die Fotos werden so ineinander gerechnet, dass nur die Pixel ohne Störungen der jeweiligen Einzelfotos genommen werden. Dadurch bekommt man ein recht sauberes Bild vom Mond ohne die üblichen und verwaschen Bilder durch die Atmosphäre. Insgesamt habe ich sechs Stunden für Berechnung und Bearbeitung benötigt. Bin wie gesagt, nicht der Fachmann für Planeten ... aber Versuch macht bekanntlich klug.

Daten zum Bild

ObjektMoon
OrtKarlsruhe
Zeitpunkt 12.08.2022 00:00
KameraVaonis Stellina
Teleskop/Objektiv Vaonis Stellina
Montierung Vaonis Stellina
Belichtungszeit1/100
NachbearbeitungPiPP, AutoStakkert und RegiStax
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte