Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Galaxie Messier 83 am 20. April 2017

Die Galaxie Messier 83, Typ SAB(s)c (NGC5236), visuell ca. 7,5 mag, ist rund 15 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt. Die Gesamtbelichtungszeit für das Bild betrug 35 Minuten. Das Objekt stand im Aufnahmezeitraum etwa 30 Grad über dem Horizont. Das Bild entstand mit der Kamera Skyris 618M (!) im Urlaub auf Fuerteventura, Morro Jable, also in Atlantiknähe - mit einer "Planetenkamera", ungekühlt, ohne Filter um 00:20 - 01:20 Uhr Ortszeit. Die Brennweite des Meade SCT 8 Zoll LX 50 F10 , wurde mit einem Bildfeldebnungslinse (F6,3) und dann noch mal mit einer Reduzierlinse 0,5 auf ein Öffnungsverhältnis von rund F 3,15 gebracht. So konnte auf dem (kleinen) Kamerachip ein Bildfeld von etwa 25 Bogenminuten erzeugt werden. Aufgenommen wurde im 8bit (!)-Modus. Auf "Schönheit" und Farbe usw. kam es hier nicht an, sondern darauf, mit prinzipiell einfachen Mitteln eine Galaxie abzubilden. Und es hat funktioniert, ohne GPS, ohne Goto, klassisch mit einer guten Sternkarte. Aufgenommen wurden 721 Bilder, jeweils 3,099 Sekunden belichtet. Die Verwendungsrate war 95%. Die Empfindlichkeit der Kamera war bei 32,00 dB eingestellt. Am Ende wurden dann noch 120 Dunkelbilder aufgenommen. Die Temperatur betrug 17 Grad, bei relativer Windstille. Auf fast Meereshöhe entsprachen die dortigen Bedingungen (Seeing, Transparenz, Licht) denen, wie ich sie auch in Ostholstein im Durchschnitt vorfinde.

Daten zum Bild

ObjektM83, Galaxie
Messier-NrM83
OrtJandia, Fuerteventura
Zeitpunkt 20.04.2017 01:20 MESZ
KameraSkyris618M
Teleskop/Objektiv Meade LX50 8 Zoll
Montierung Gabel
Belichtungszeit3,099 s je Bild
NachbearbeitungGiotto, Fitswork
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte