Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Heller Iridium-Flare in der Andromeda

Am Abend des 14. September 2015 reflektierten die Antennen des Telekommunikationssatelliten "Iridium 67" das Sonnenlicht so, dass das Ereignis von Uelzen aus im Sternbild Andromeda beobachtet werden konnte. Dieser so genannte "Iridium - Flare" war mit minus 8,0 mag sehr hell. Direkt unter der Leuchterscheinung Blitz ist die Andromeda-Galaxie (M31) zu erkennen. Links oben im Foto ist das "Himmels-W - das Sternbild Kassiopeia - zu sehen. Der helle, gelbliche Stern am rechten, mittleren Bildrand ist Scheat (Beta Pegasus). Rechts unten strahlt hell Alpheratz, der sowohl Alpha-Stern im Sternbild Andromeda als auch Delta-Stern in Pegasus ist.

Daten zum Bild

ObjektSatellit Iridium 67
Messier-NrM 31
OrtUelzen
Zeitpunkt 14.09.2015 21:38
KameraCanon EOS 550D
Teleskop/Objektiv Canon EFS 18-135 mm (18 mm)
Montierung Skywatcher StarAdventurer und Fotostativ
Belichtungszeitf/5,6 / ISO 400 / 291 s
NachbearbeitungAusschnitt und Anpassung der Farbtonkurve
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:

Noch keine Bewertung vorhanden.

Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte