Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Komet C/2020 F3 (NeoWise)

Ich habe kurz entschlossen die Nacht vom 9. zum 10. Juli 2020 "durchgemacht", weil die seit Tagen aufmerksam beobachtete Wetterentwicklung endlich auf klaren und vor allem überwiegend wolkenfreien Himmel hoffen ließ. Noch am späten Abend habe ich alle möglichen Webcams auf den Bergen der Umgebung besucht, um mit deren Augen die momentane Wolken- und Wettersituation der Region zu erkunden. In dieser Nacht fühlte ich mich beinahe wie in der biblischen "Weihnachtsgeschichte": Ich zog gegen Mitternacht aus, um einem "neuen Stern" am Nachthimmel zu folgen, ihn zu bewundern und sodann auch zu fotografieren. Okay, letzteres wird in der Bibel nicht erwähnt. Um 02:40 Uhr war ich "dicht dran", an diesem prächtigen Kometen: Mit nur 200 mm Brennweite am Vollformatsensor konnte ich ihn und seinen langen Schweif ziemlich gut ins Bild setzen. Die 10 Einzelbilder mit je 60 Sekunden stackte ich ruckzuck mit "Sequator". Bei der durchaus herausfordernden Ausarbeitung mit "Darktable" war es mein Ziel,die feinen Strukturen des Schweifes herauszuarbeiten: Er hat eine schlanke "V"-Form und ist sogar gegabelt! In abgedunkelter Umgebung am großen Monitor klar zu erkennen - bitte genau hinschauen!

1. Der Hauptschweif:
• Offensichtlich! Nicht zu übersehen! Er reicht bis zu dem Stern oben rechts.
• Er hat im oberen Teil eine angedeutete Fächerform

2. Plasmaschweif:
• Ein Plasmaschweif ist hauchfein links vom Hauptschweif zu erkennen!
• Er beginnt ebenfalls am Kern, links oberhalb der hellsten Stelle.
• Er hebt sich minimal durch einen dunkleren Streifen vom Hauptschweif ab.

Fazit: Dieser Komet ist ein Traum! Hier gibt's die ganze Geschichte: https://frank-stefani.de/blog#1343d06NW

Daten zum Bild

E-Mail info@frank-stefani.de
ObjektC/2020 F3 (NeoWise)
OrtKrün (bei Garmisch Partenkirchen)
Zeitpunkt 10.07.2020 02:40 MESZ
KameraCanon EOS 5D Mark IV
Teleskop/Objektiv Tamron SP 1:2.8/70-200 mm VC USD G2 @ F = 200 mm + f/5.6 + ISO400
Montierung Skywatcher Star Adventurer
Belichtungszeit10 x 60 s (10 min)
NachbearbeitungSequator + Darktable (Linux)
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos