Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Lichtkurve der TSE 2017

Die Lichtkurve, aufgenommen am Beobachtungsort in Wyoming, zeigt während der anfänglichen partiellen Phase der Sonnenfinsternis Störungen durch Zirruswolken, die dann aber ab 11:22 Uhr Ortszeit verschwunden waren. Der Rest der Kurve ist ungestört und ergibt sich in erster Linie aus der der scheinbaren Größe von Sonne und Mond und deren relativer Bewegung. Das Erlebnis der Finsternis war dann optimal.

Daten zum Bild

ObjektSonnenfinsternis
OrtShoshoni, Wyoming
Zeitpunkt 21.08.2017 16:10 UT
KameraPCE-174 Data Logger Light Meter
Belichtungszeit3 h
NachbearbeitungMicrosoft Excel
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:

Noch keine Bewertung vorhanden.

Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnerinhalte