Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: M 42 - Orionnebel mit Schmalbandfilter; Zentrum

Um während der wenigen klaren Nächte rund um Vollmond doch Astrofotografie betreiben zu können, muss man zu Filtern greifen. Beim Orionnebel sind Schmalband-Filter zweckmäßig, doch der enorme Helligkeitsumfang des Nebels erfordert eine Mischung aus sehr kurzen und längeren Belichtungen. Der Optolong L-eXtreme-Filter liefert gleichzeitig Daten in H-Alpha und O-III.

Daten zum Bild

E-Mail franz.klauser1@gmx.at
Anschrift A 3100 St. Pölten
ObjektM42
Messier-NrM42
OrtPuchenstuben, NÖ, 900m
Zeitpunkt 15.01.2022 19:00 MEZ
KameraCanon EOS 6DA; L-eXtreme-Filter
Teleskop/Objektiv Takahashi Epsilon 130 ED f/3,3
Montierung Manfred MAUZ
Belichtungszeit190x5s+119x10s+99x20s+26x60s+23x120s; gesamt 142 min
NachbearbeitungAA7, Photoshop, Manfred Wasshuber
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte