Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Messier 106 und Freunde

Messier 106 (auch bekannt als NGC 4258) ist eine intermediäre Spiralgalaxie im Sternbild Jagdhunde (Canes Venatici). Sie wurde 1781 von Pierre Méchain entdeckt. M 106 ist in etwa 22 bis 25 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt. Die Galaxie enthält einen aktiven Kern, der als Seyfert Typ 2 klassifiziert wird, und das Vorhandensein eines zentralen supermassiven Schwarzen Lochs wurde anhand von Beobachtungen der Rotation einer Scheibe aus molekularem Gas, die im inneren Lichtjahr um das Schwarze Loch kreist, im Radiowellenlängenbereich nachgewiesen. In M 106 wurde im Mai 2014 eine Typ-II-Supernova beobachtet. NGC 4217 ist eine Randgalaxie, die etwa 60 Millionen Lichtjahre (18 Millionen Parsecs) entfernt im Sternbild Canes Venatici liegt. Sie ist eine mögliche Begleitgalaxie von M 106. Es gibt auch einige kleinere Galaxien im Hintergrund.

Daten zum Bild

E-Mail gebhard.maurer@gmx.at
ObjektM106, NGC 4217
Messier-NrM106
OrtTernitz / Raglitz
Zeitpunkt 29.03.2020 00:00 MEZ
KameraZWO ASI 1600 MM-Pro
Teleskop/Objektiv Skywatcher Newton 200/1000
Montierung Skywatcher AZ-EQ6-Pro
Belichtungszeit7,9 Stunden
NachbearbeitungPixInsight
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte