Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Messier 41 – offener Sternhaufen im Sternbild "Großer Hund" (CMa)

M 41 ist ein "Offener Sternhaufen" (OC) im Sternbild "Großer Hund" (CMa, canis maioris), dessen hellster Stern "Sirius" zugleich der hellste Stern am Himmel und deshalb kaum zu übersehen ist. Mir gefällt an diesem Bild, dass es in gewisser Weise noch sehr erdverbunden ist: Man sieht unzählige Sterne, wie mit bloßen Augen in einer dunklen Nacht und darin M 41 – als glitzerndes Schatzkästlein, in gerader Linie direkt unterhalb (südlich) von Sirius. Durch das relativ weite Aufnahmefeld wird ersichtlich, warum Charles Messier bei seiner Katalogisierung nebliger Objekte, auch diesen Sternhaufen notierte: Er hebt sich im weiteren Blickfeld deutlich von den schwächeren Sternen der Umgebung ab. Und M 41 ist zudem unter guten Bedingungen sogar mit bloßen Augen als milchiges Flecklein zu erkennen. Im Fernglas oder kleinen Teleskop – oder wie hier mit einem mäßig starken Teleobjektiv – sieht M 41 einfach wundervoll aus, in seiner sternreichen Umgebung.

Daten zum Bild

ObjektM41
Messier-NrM41
OrtGarmisch-Partenkirchen
Zeitpunkt 01.03.2021 20:00 MEZ
KameraCanon EOS 7D Mark I (nicht astromodifiziert)
Teleskop/Objektiv Canon EF 1:2.8/300 mm L IS USM + TC 1.4x
Montierung SkyWatcher Star Adventurer
Belichtungszeit7 x 30 s = 210 s
NachbearbeitungLinux: ASTAP (Stacken) + StarTools + Darktable (Feinschliff)
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.