Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Mond mit Goldenem Henkel

Der Goldene Henkel bezeichnet einen visuellen Effekt an der Tag-Nacht-Grenze des Mondes. Etwa 10 bis 11 Tage nach Neumond liegt das Tal von Sinus Iridum noch im Schatten, während die Bergspitzen auf Grund ihrer Höhe bereits vom Sonnenlicht erreicht werden. Wegen der an einen Henkel erinnernden Form und dem vom Mond gelblich reflektierten Licht erhielt diese Formation den Namen »Goldener Henkel«.

Daten zum Bild

E-Mail robert.eder@artis-studio.at
ObjektMond
OrtVienna
Zeitpunkt 08.10.2019 00:00 MESZ
KameraCanon 600D
Teleskop/Objektiv Skywatcher Newton 200/1000
Montierung N-EQ5
Belichtungszeit8x 1/500 - ISO200
NachbearbeitungPIPP, Autostakkert, Astra Image, Photoshop
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos