Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Mond via Dobson

Diese Mosaikaufnahme gelang vom heimischen Balkon - durch das Katzennetz hindurch geschossen! - mit Hilfe eines Dobson und etlichen »Schubsern«, um den Mond streifenweise von oben nach unten durch das Blickfeld laufen zu lassen und filmen zu können. Das Bild zeigt, dass Astrofotografie auch in der Großstadt und selbst bei großen Brennweiten ohne parallaktische Montierung möglich ist.

Daten zum Bild

E-Mail nilslangner@gmx.de
ObjektMond
OrtMünchen
Zeitpunkt 20.03.2020 00:00 MEZ
KameraZWO AS 120 MS
Teleskop/Objektiv Explore Scientific 305/1500 Ultra Light Dobson
Montierung Dobson
Belichtungszeit1/2000
NachbearbeitungAutoStakkert, Photoshop
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte