Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Mondfinsternis und Mars in den Alpen

Verfinsterter Mond, Mars und leicht verzogene Sterne. Auf dem Heimweg aus dem Süden waren die Kinder im Auto damit beschäftigt worden, zu schauen, wie weit die Mondfinsternis gekommen ist und ob Wolken über den Alpen das Schauspiel verdecken oder nicht. Dann gegen 22:30 Uhr: klarer Himmel und der Rastplatz Eisentratten in der Nähe. Obwohl dieser insgesamt taghell erleuchtet war, herrschten hinter dem Haus beste Beobachtungsbedingungen. Trotz Vollmond: Sterne, Planeten, Milchchtraße konnte man sehen, nur keinen Mars. Als sich die Augen an die Dunkelheit gewöhnt hatten, wurde klar: Ein Berghang verdeckte den Planeten. Was nun? Warten? Die Totalität sollte in wenigen Minuten enden. Woanders hin? ging nicht mehr. Doch dann, 22.53 Uhr, lugte Mars hinter dem Hang hervor. Schnell einige Aufnahmen mit relativ bescheidener Ausrüstung gemacht. Das Foto ist längst nicht das qualitativ beste der Serie. Es zeigt aber als einziges Bild die Dramatik des zeitlichen Ablaufes. Berghang Himmel und Himmelskörper konnten nur bei Konzessionen an die Bildqualität gleichzeitig abgebildet werden. Der menschliche Sehsinn ist da etwas flexibler.

Daten zum Bild

ObjektMond, Mars
SonnensystemMars
OrtRastplatz Eisentratten, Österreich
Zeitpunkt 27.07.2018 22:53 MESZ
KameraCanon EOS 1100D
Teleskop/Objektiv Normalobjektiv bei 55 mm
Montierung Autodach
Belichtungszeitca. 4s
Nachbearbeitungselektive Rauschunterdrückung am Himmelshintergrund, Drehung und Beschneidung des Bildes damit Norden oben ist.
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:

Noch keine Bewertung vorhanden.

Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos