Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: NGC 45: eine vernachlässigte Galaxie im Sternbild Walfisch

Übersehen wegen der beiden wohlbekannten Galaxien NGC 253 und NGC 247, die sich nur acht Grad östlich von ihr befinden, ist diese schöne und schwierige Galaxie dennoch sehr auffallend. Sie befindet sich neun Grad südwestlich von Beta Ceti (Deneb Kaitos) auf -23 Grad Deklination. Es handelt sich um eine Low-surface-Galaxie (Zwerggalaxie vom magellanschen Typ) mit einem aktiven Galaktischen Kern (Seyfert-Galaxie). Ihre Gesamthelligkeit von 10.7 mag verteilt sich auf eine Fläche von 8,5 x 5,9 Bogenminuten. Der Hubble-Typ ist SBd (SA(s)dm nach De Vaucouleurs) und bei einer Entfernung von 24 Millionen Lichtjahren ist sie nur halb so groß wie unsere Milchstraße, nämlich 55000 Lichtjahre im Durchmesser. Entdeckt wurde sie am 11. November 1835 von John Herschel. Die Nähe der zwei hellen Sterne, SAO166132, 6,9 mag, spec K0 südwestlich und SAO166132, 9,9 mag,spec K0, südlich davon (rötlich) bildet einen schönen Kontrast zur (blauen) Galaxie. Im Umfeld erkennt man einige weit entfernte Hintergrundgalaxien.

Daten zum Bild

E-Mail lpo1@gmx.at
ObjektNGC45
OrtLittle Palomar Observatory
Zeitpunkt
KameraSXVH-9
Teleskop/Objektiv Newton 8" F4.5
Montierung Losmandy Titan
Belichtungszeit6h
NachbearbeitungAA7,Fitswork
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.