Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: NGC 4631 und NGC 4656

NGC 4631 und ihre kleine Nachbargalaxie NGC 4627 sind etwa 25 Millionen Lichtjahre entfernt in Blickrichtung zum Sternbild Canes Venatici. NGC 4631 ist etwa so groß wie unsere Milchstrasse und wurde 1787 von William Herschel entdeckt. Ihre Verformung resultiert zum Teil aus der Wechselwirkung mit NGC 4627. NGC4656/4657 ist eine Balkenspiralgalaxie im Sternbild Jagdhunde. Ihre charakteristische Form hat ihr die Bezeichnung »hockey stick« eingebracht. Die Galaxie stand in ihrer Vergangenheit offensichtlich in starker Wechselwirkung mit der Nachbargalaxiengruppe NGC 4631/ NGC 4627. Eine Auswirkung davon dürfte der helle Knoten am nordöstlichen Ende der Galaxie sein, der von Wilhelm Herschel als separates Objekt katalogisiert wurde, so dass auch im New General Catalogue eine eigene Nummer dafür vergeben wurde. Nach links oben ist auch noch ein schwacher Gezeitenschweif erkennbar.

Daten zum Bild

E-Mail franz.klauser1@gmx.at
Anschrift A 3100 St. Pölten
ObjektNGC 4631 und NGC 4656
OrtPuchenstuben, NÖ, 900m
Zeitpunkt 11.04.2022 20:30 MESZ
KameraZWO ASI 1600 MM pro
Teleskop/Objektiv LACERTA Fotonewton 250/1000mm
Montierung Losmandy G11
BelichtungszeitRGB 90/84/75 min, gesamt 249 min
NachbearbeitungAA7, Photoshop, Manfred Wasshuber
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte