Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: NGC 908: helle asymmetrische Galaxie im Walfisch

Sie sieht der Galaxie NGC 151 (ebenfalls im Walfisch, Hubble-TypSBbc) auf den ersten Blick täuschend ähnlich, ist aber 1,4 mag heller (10,2 mag), größer und liegt auf -21 Grad Deklination, etwa 23 Grad östlich von Beta Ceti (Deneb Kaitos). Ein neues Update, fast genau 237 Jahre nach ihrer Entdeckung durch W. Herschel führte zu fast acht Stunden Belichtungszeit, die sich gelohnt hat. Eine Wechselwirkung mit der Zwerggalaxie PGC9005, 15 Bogenminuten nordwestlich wird vermutet, die aber die Verkrümmung der Scheibe ("Warping") und den aufgespaltenen Spiralarm nicht sicher erklären kann.

Daten zum Bild

ObjektNGC 908
OrtLittle Palomar Observatory
Zeitpunkt 18.09.2023 23:00
KameraSXVH-9
Teleskop/Objektiv Newton 8" F4.5
Montierung Losmandy Titan
Belichtungszeit7h 50min
NachbearbeitungAA7, Fitswork
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.