Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: NGC5139 - Omega Centauri

ω Centauri (Omega Centauri, auch als NGC 5139 bezeichnet) ist ein Kugelsternhaufen im Sternbild Zentaur. Er hat einen scheinbaren Durchmesser von knapp einem Grad und eine scheinbare Helligkeit von 3,9 mag. Damit ist er der hellste Kugelsternhaufen des Himmels und schon mit bloßem Auge als kleines Nebelfleckchen sichtbar. Er hat auch die größte absolute Helligkeit, da er mit Abstand der massereichste Kugelsternhaufen unserer Milchstraße ist. Innerhalb der Lokalen Gruppe wird er an Größe nur von Mayall II, einem Kugelsternhaufen der Andromedagalaxie, übertroffen. Omega Centauri enthält rund zehn Millionen Sterne, die in etwa ein Alter von zwölf Milliarden Jahren besitzen. Im Zentrum von NGC 5139 wird ein extrem massereicher Körper, der nach dem Stand der Physik nur ein Schwarzes Loch sein kann, vermutet. Beobachtungen mit dem Hubble Space Teleskop zeigen Sterne, die sich mit einer ungewöhnlich hohen Geschwindigkeit um das Zentrum bewegen. Nach Berechnungen müsste diese Körper eine Masse besitzen, die 40000-mal größer ist, als die der Sonne. Auf Grund dieses extrem massereichen Körpers und wegen des Umstands, dass es in NGC 5139 auch viele junge Sterne gibt, was für Kugelsternhaufen ungewöhnlich ist, existiert die Hypothese, dass es sich bei NGC 5139 möglicher Weise um den Rest einer von der Milchstraße eingefangenen und ihrer Außenbereiche beraubten Zwerggalaxie handelt.

www.licht-stimmungen.de/

Daten zum Bild

ObjektNGC5139
OrtGamsberg, Namibia
Zeitpunkt 16.05.2018 22:00 UT
KameraCanon 450Da
Teleskop/Objektiv William Megrez 72mm / f6
Montierung EQ6
Belichtungszeit2 Stunden 10 Minuten
NachbearbeitungPixInsight
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnervideos