Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: NGC598 (Tri) / M33 - Die Dreiecksgalaxie

Eine weitere der fünf wundervollen klaren und dunklen Nächten, die nach dem August Neumond (2023) endlich wieder Deep-Sky-Freuden aufkommen ließen. Die so genannte Dreiecksgalaxie heißt nicht ihrer Form wegen so, sondern weil sie das herausragende Beobachtungsobjekt in dem kleinen Sternbild Dreieck (lateinisch: Triangulum) ist, das man leicht übersehen kann. Ich habe diese Spiralgalaxie in dunklen Winternächten und bei sehr guter Dunkeladaption der Augen schon mehrfach ohne Hilfsmittel am Nachthimmel sehen können - ein sehr schwaches, sich kaum vom Hintergrund abhebendes Oval. M33 hat eine geringe Flächenhelligkeit und ist deshalb weder im Fernglas noch im Amateur-Teleskop prominent zu sehen. Fotografisch ist die Dreiecksgalaxie auch nicht so leicht zu haben. Natürlich hat man schon nach wenigen Minuten "etwas auf dem Sensor". Aber selbst mit mehrstündiger Integrationszeit stellen sich bei der Bildbearbeitung etliche Herausforderungen. Wer sich gerne mal Amateur-Aufnahmen dieser Galaxie ansehen möchte wird feststellen, dass es offensichtlich kein Standardrezept gibt, um dieses Objekt auszuarbeiten: Es existieren sehr unterschiedliche Bilder von M33 - und jedes ist anders. So auch meines. Ich habe mich zum ersten Male an diese Galaxie getraut, weil ich zu Recht erwarten musste, dass die Bildbearbeitung nicht routinemäßig verlaufen wird. Klar - mit viel längeren Belichtungszeiten und viel größerer Öffnung (Auflösung) und ... und ... und ... kann man sicher mehr erreichen. Ich zeige hier also, was ich aus den Photonen, die ich in vier Stunden mit meinem 90/500 Astrographen gesammelt habe, erarbeitet habe.

Daten zum Bild

E-Mail info@frank-stefani.de
ObjektDreiecksgalaxie NGC598
Messier-NrM33
OrtGarmisch-Partenkirchen
Zeitpunkt 21.08.2023 00:30 MESZ
KameraZWO ASI533MC Pro
Teleskop/Objektiv Askar FRA 500 APO Astrograph
Montierung iOptron CEM26EC
Belichtungszeit240x60s (4 Stunden)
NachbearbeitungLinux: Siril + StarTools + Gimp
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Schreiben Sie uns!

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte

Bitte erlauben Sie Javascript, um die volle Funktionalität von Spektrum.de zu erhalten.