Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Noch drei Tage bis zur Konjunktion Jupiter-Saturn

Beinahe wäre die Beobachtung der Konjunktion von Jupiter und Saturn dem beständigen Hochnebel über dem Alpenvorland und den Tälern des Mühlviertels zum Opfer gefallen. Tagelanger Nebel ließ nur die höheren Bergrücken aus dem Grau herausragen. Umso größer war die Freude, als ich am 18. Dezember drei Tage vor ihrer engsten Begegnung beide Planeten gemeinsam mit der noch schmalen Mondsichel in Mitterreith am Hochbühel aufnehmen konnte. Dieser Bergrücken liegt zwischen der Großen und der Kleinen Mühl südlich des österreichischen Böhmerwaldes und gehört zu den schönsten astronomischen Beobachtungsplätzen rund um Schlägl.

Daten zum Bild

E-Mail k.kaiser@eduhi.at
Anschrift Mühlbergstraße 2, A 4160 Schlägl
ObjektJupiter, Saturn
SonnensystemJupiter
OrtSchlägl
Zeitpunkt 18.12.2020 17:15 MEZ
KameraCanon EOS 5D MkII
Teleskop/Objektiv Canon 24-105 mm, bei 47 mm, Bl. 5
Montierung Fotostativ
Belichtungszeit2,5''
NachbearbeitungPhotoshop
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte