Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Orion und der erste Versuch

Ich beschäftige mich erst seit einiger Zeit mit der Astrofotografie und habe mich bisher nur an Pigyback und Nightscape-Aufnahmen gewagt. Wie immer hat mich auch in diesem Winter das Sternbild Orion mit M42 begeistert und so habe ich meinen ersten Versuch gestartet, eine erste tiefer belichtete Aufnahme von Orion zu erstellen. Fotografiert wurde durch einen EXPLORE SCIENTIFIC ED APO 80mm f/6 bei 480 mm ohne Flatener. Aufgrund der an meinem Beobachtungsstandort vorhandenen Lichtverschmutzung machte sich bereits bei ISO 1000 nach 20 Sekunden der Himmelshintergrund bemerkbar. Also wurden 150 Bilder gemacht, so dass insgesamt 50 min Belichtungszeit zusammengekommen sind. Anschließend wurden 150 Darks erstellt und das Ganze in Siril und CS2+Astronomy-Tools verarbeitet. Man kann sicherlich noch vieles an diesem Bild verbessern, aber es ist »Orion und mein erster Versuch«. Diese Bild soll auch anderen Anfängern Mut machen.

Daten zum Bild

ObjektOrionnebel
Messier-NrM42
OrtVoerde/ Niederrhein
Zeitpunkt 16.03.2021 05:10 MEZ
KameraCanon EOS 6D (unmodifiziert)
Teleskop/Objektiv Explore Scientific
Montierung EQ6
Belichtungszeit150 x 20 s
NachbearbeitungEntwickelt in Siril+CS2/ Astronomy Tools
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte