Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: Orions unbekannte Taube

Am vergangenen 6. Februar 2016 machte ich einige Probebilder, um die Präzision meiner uralten einmotorigen GEM1 zu testen. Sie steht seit einigen Tagen für den Rest ihres Lebens bei der Familie in den nahen Vogesen, da es dort deutlich weniger Lichtverschutzung gibt wie bei mir in Luxemburg. Orion kam gelegen und bei dem Versuch, das fertige Bild kontrastreicher zu gestalten, stieß ich auf den Larson Sekania Filter, den ich noch nie zuvor benutze. Und siehe da, auf wundersame Art und Weise erschien eine fliegende Taube auf dem Bildschirm. So etwas hatte ich noch nie gesehen … Sachen gibt's !

Daten zum Bild

ObjektOrionnebel M42
Messier-NrM42
OrtRemoncourt, Vogesen, Frankreich
Zeitpunkt 06.02.2016 19:30 MEZ
KameraCanon EOS 700D
Teleskop/Objektiv Quadruplet TS 65/420
Montierung GEM1
Belichtungszeit8 x 25 Sekunden bei ISO 1600
NachbearbeitungDeepSkyStacker
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

Partnervideos