Direkt zum Inhalt

Leserbilder Astronomie: PaStDr 8 / Der Bärenstein-Nebel und der Supernova-Überrest G354-33

NEUE ENTDECKUNG - Patchick-Strottner-Drechsler 8, der Bärenstein-Nebel

Bei der neusten Entdeckung unseres Teams bestehend aus Marcel Drechsler (Deutschland), Dana Patchick (USA), Xavier Strottner (Frankreich) handelt es sich um einen bislang unbekannten, potentiellen Planetarischen Nebel im Sternbild Schütze. Die Struktur hat einen Durchmesser von fast einen Grad am Nachthimmel und eine Entfernung von circa 840 Lichtjahren zur Erde. 6 Monate Arbeit, 68 Nächte und 133 Stunden Belichtungszeit waren nötig, um diesen extrem lichtschwachen Nebel abbilden zu können. Das Besondere an diesem Foto sind die extrem filigranen und blutroten Filamente des Supernova-Überrests G354-33, die im linken Bildbereich zu sehen sind. Es handelt sich dabei um das erste Foto, dass jemals von diesem nahezu unbekannten Supernova-Überrest realisiert wurde. Im Jahr 2004 wurde G354-33 als möglicher SNR in einem wissenschaftlichen Paper erwähnt. Wir waren mit unserer Arbeit jedoch in der Lage G354-33 als echten SNR zu bestätigen.

Aufnahmedaten
H-alpha : 193 x 1200s (64,3 Stunden)
OIII : 165 x 1200s (55 Stunden)
RGB : 16,5 Stunden (5,5 Stunden je Kanal)
Gesamtbelichtungszeit : 133 Stunden

Daten zum Bild

E-Mail epost@marcel-drechsler.de
ObjektPatchick-Strottner-Drechsler 8, SNR G354-33
OrtChile
Zeitpunkt 15.09.2021 00:00
KameraFLI Proline 16803
Teleskop/Objektiv ASA 0,5m Newton
Belichtungszeit133 Stunden
NachbearbeitungPixInsight, Adobe Photoshop
Komplettes Bild anzeigen
Durchschnittliche Bewertung:
Ihre Bewertung:

Lesermeinung

Wenn Sie inhaltliche Anmerkungen zu diesem Artikel haben, können Sie die Redaktion per E-Mail informieren. Wir lesen Ihre Zuschrift, bitten jedoch um Verständnis, dass wir nicht jede beantworten können.

Partnerinhalte